Der Klimarappen – kostensparend und wirkungsvoll!

Zur wärmetechnischen Sanierung der Gebäudehülle leistet die Stiftung „Klimarappen“ Beiträge an die Baukosten. Ziel ist die Reduktion des CO2-Ausstosses in die Atmosphäre.
Dies gilt für die Sanierung von mit Heizöl oder gas beheizten Liegenschaften, welche vor 1990 erstellt wurden. Das Programm läuft noch bis 2010.
Die Stiftung schreibt die minimalen Isolationswerte für Fenster, Fassade, Dach und Kellerdecke vor. Die Beiträge decken in der Regel gut als die Mehrkosten für die bessere Isolation ab. Die Beiträge belaufen sich auf ca. 8-10% der Sanierungskosten für der Gebäudehülle.
Die Sanierung einer Gebäudehülle nach den Anforderungen der Stiftung „Klimarappen“ spart ca. 50% der Energiekosten ein! www.gebaeudeprogramm.ch

Eine Abklärung lohnt sich.- Gerne sind wir Ihr Fachberater!: